Hisense FV306N4CW2

Preis nicht verfügbar

➥ Sparangebot auf Amazon
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

Kundenrezensionen

Preisvergleich starten

  • Garantiert kostenfreie innerdeutsche Lieferung bei Bestellung via Amazon.de

* am 21. November 2018 um 9:58 Uhr aktualisiert


Typ A++ Gefrierschränke
Marke Hisense
Jährlicher Energieverbrauch 233 kWh │ A++
Nutzinhalt gesamt 280 Liter / Für 2-4 Personen
Geräuschemissionen 43 dB(A)
Besonderheiten NoFrost-Technologie, SuperGefrieren-Funktion, Touchcontrol-Elektronik, Multi-Alarm-System, Multi Airflow-System, Ice-Twister, BigBox
Maße (HxBxT) 174,6 x 59,5 x 69,3 cm
Gesamtbewertung
Preis-Leistungs-Sieger 2018
95,25%
SEHR GUT
Gefrieren
93%
Verarbeitung
90%
Ausstattung
98%
Preis-Leistung
100%

Preisvergleich

Daten werden geladen...

Der Preis-Leistungs-Favorit │ Hisense FV306N4CW2 im Test

Hersteller Hisense bringt mit dem Hisense FV306N4CW2 einen Favoriten für sparsame Familien auf den Markt, welcher tatsächlich auf ganzer Linie überzeugen kann. Er ist dabei für mittelgroße Haushalte ausgelegt und hat alle notwendigen Features, welche einen Gefrierschrank zum Top-Modell machen. Erfahren Sie in diesem Testbericht, warum ausgerechnet dieser Gefrierschrank es in die top fünf unserer Preis-Leistungs-Sieger geschafft hat.

 

Ausstattung Allgemein

  • Türen weiß , Seitenwände weiß
  • NoFrost-Technologie: schützt vor Eisbildung und trägt zur Energieeffizienz bei.
  • SuperGefrier-Funktion: Für schnelles Einfrieren und Energiesparen
  • Touchcontol-Elektronik – Elektronische Temperaturregelung am Display
  • Multi-Alarm-System
  • Konstante Temperatur durch intelligente Sensortechnik
  • Multi Airflow-System: Verteilt die Luft durch ein spezielles System gleichmäßig im Gefrierraum
  • Entnehmbarer Twist Ice Maker
  • Transportgriffe

 
Ausstattung Gefrierteil

  • 280 l Nutzinhalt
  • Gefriervermögen: 18 kg in 24 Std.
  • Lagerzeit bei Störung: 20 Std.
  • Super-Gefrieren mit Eingefrierautomatik
  • 2 Intensiv-Gefrierfächer mit transparenter Klappe
  • 5 transparente Gefriergut-Schubladen
  • Twist Ice Maker herausnehmbar

 
 

Beste Werte bei einem konkurrenzlosen Preis

Hier ist auf sieben Fächer verteilt alles möglich. Mit zwei Intensiv-Gefrierfächer mit Klappe und den großen Schiebefächern können sie sowohl „sperriges“ bis zu 29 cm Höhe und 45 cm Länge (zB mehrere Pizzaboxen) und empfindliches schnell und effizient einfrieren.
 
Gesteuert wird das Gerät über eine hochwertige Regel- und Kontrolltechnik, welche über das Touch-Display bei geöffneter Tür bedient wird.Die aktuelle Kühltemperatur wird dabei anhand einer Digitalanzeige angezeigt. Durch eine komfortabler Einstellung der Zieltemperatur wird der niedrige Stromverbrauch (A++) und damit auch die kosteneffiziente Betriebsart erst möglich.
 

Denn der Energieverbrauch des Hisense FV306N4CW2 ist mit 233 KWh pro Jahr ein für diese Größe sehr guter Wert. Die angegebenen 43 dB sind dabei eine normale, jedoch vernehmbare Lautstärke.
 
Die Lagerzeit bei Störungen beträgt für dieses Gerät gut 20 Stunden. Sollte es also einen Stromausfall geben, so wird der Gefrierschrank für 20 Stunden seine Temperatur aufrecht erhalten können, ehe er dann langsam aber sicher abtaut.
 
Das Hisense Multi-Airflow-System garantiert eine gleichmäßige Zirkulation der Lufströme. Es stellt damit sicher, dass die Lebensmittel im Inneren des Gefrierschranks nicht austrocknen sowie nicht aneisen und trägt damit auch zu einer längeren Qualität und Haltbarkeit des Gefrierguts bei.
 
 
 

       Anmerkung der Redaktion: Es ist ausgesprochen selten, dass Technologien wie das Multi-Airflow-System und die SuperGefrier-Funktion (beschrieben unten) in Geräten dieser niedrigen Preisklasse verbaut werden. Hersteller Hisense bricht damit Regeln konventioneller Hersteller wie Siemens, Bosch und auch Liebherr und zeigt, dass es auch bedeutend preiswerter möglich ist. Hut ab!

 
 

Hisense FV306N4CW2:
Für diesen Preis extrem gut ausgestattet

Der Hisense FV306N4CW2 ist vom Staumraum her exzellent aufgeteilt. Hier bringt man praktisch alles unter – nicht zuletzt weil die unteren 4 Fächer sowie der Eiswürfelhersteller herausnehmbar ist.
 
In den geräumigen Großschubladen können Tupperware und Pizzen gestapelt werden. Es gibt wie schon erwähnt eine Box zu Herstellung von Eiswürfeln, welche vom Hersteller Twist Ice Maker genannt wird. Braucht man ihn jedoch nicht, so lässt er sich herausnehmen und damit effektiv Platz sparen.
 
 
Mit der zusätzlichen superGefrieren Funktion wird bereits Eingefrorenes vor dem Antauen geschützt, wenn der Nutzer die Türe des Gerätes öffnet und neuen Inhalt mit Raumtemperatur einlegt. Sobald der Nutzer die Türe dann schließt, kühlt das Gerät um einige weitere Grade (um die -30°C) automatisch herab um die bisherige Temperatur des bereits eingefrorenen Inhalts weiterhin zu gewährleisten.
 
Gleichzeitig wird das neu hinzugefügte Gefriergut schneller eingefroren. Danach muss man den Gefrierschrank manuell per Knopfdruck am Touchpad in den normalen -18 °C Zustand bringen.
 
 

Automatische Warnsignale

Die umweltschonende Alarmfunktion ertönt bei nicht richtig verschlossener Tür oder wenn die Tür zulange geöffnet ist.
 
Dadurch wird ein Kälteverlust der Kühlkammern vermieden.
 
 


Fazit:

Wir sind von diesem Modell schlichtweg begeistert! Ebenso sind Käufer des Hisense FV306N4CW2➜ von der vollen Ausstattung des Hisense FV306N4CW2 bei einem derart guten Preis überrascht – und überzeugt!
 
Denn ob man es glaubt oder nicht: Die Qualität hält was der Hersteller verspricht und bringt damit zu Recht die Frage auf, warum die gleichen Technologien bei namhaften Herstellern gut das doppelte kosten müssen? Hisense macht luxuriöse Features wie die SuperGefrier-Funktion, der Twist Ice Maker, TouchControl und die flexiblen Verstauungsmöglichkeiten nun auch für sparsamere Haushalte erschwinglich. Eine Entwicklung, die wir nur begrüßen können!
 
Mit 599 Euro Listenpreis ist er im preislichen Mittelfeld. Ein Preisvergleich kann sich also durchaus lohnen!

Autor:

Preis nicht verfügbar

➥ Sparangebot auf Amazon
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 21. November 2018 um 9:58 Uhr aktualisiert